alle deutschen Nationalparks von A-Z
Home



Nationalparks
- Bayerischer Wald
- Berchtesgaden
- Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
- Niedersächsisches Wattenmeer
- Hamburgisches Wattenmeer
- Jasmund
- Müritz
- Sächsische Schweiz
- Unteres Odertal
- Vorpommersche Boddenlandschaft
- Hainich
- Eifel
- Kellerwald-Edersee
- Harz

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
Bundeskanzler
Tiere

Deutsche Nationalparks


Nationalpark Unteres Odertal

Der Nationalpark Unteres Odertal wurde 1995 gegründet und liegt in Brandenburg. Seine Fläche beträgt 105 km², doch diese Fläche ist nur der deutsche Teil des Parks, denn er bildet zusammen mit dem polnischen Landschaftsschutzpark Unteres Odertal und dem Zehdener Landschaftsschutzpark eine Einheit. Die gesamte Schutzzone hat insgesamt eine Fläche von 1.1172 km².

Die Besonderheit des Parks sind die vielen Deiche, die den Ort schützen und im Frühjahr und dem Winter die Wiesen fluten. Diese gefluteten Wiesen werden gerne von Zugvögeln angeflogen.

Die Tierwelt des Parks besteht z.B. aus seltenen Zugvögeln wie dem Kampfläufer und dem Wachtelkönig, sowie Fischottern, Seeadlern, Bibern und weiteren Tieren. Eine Besonderheit in der Flora des Nationalparks ist z.B. die äusserst seltene Flaumeiche, die sonst nur in Mittelmeergebieten vorkommt.

Der Nationalpark Unteres Odertal zählt nicht zu den vollständigen Nationalparks, da ein zu grosser Teil seiner Fläche von Menschen bearbeitet wurde und noch wird. Aber bis zum Ende des Jahres 2010 sollen mindestens die Hälfte des Parks vollkommen der Natur überlassen werden.


Werbung

deutsche Zoos

(c) 2008 by deutsche-nationalparks.com Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum