alle deutschen Nationalparks von A-Z
Home



Nationalparks
- Bayerischer Wald
- Berchtesgaden
- Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
- Niedersächsisches Wattenmeer
- Hamburgisches Wattenmeer
- Jasmund
- Müritz
- Sächsische Schweiz
- Unteres Odertal
- Vorpommersche Boddenlandschaft
- Hainich
- Eifel
- Kellerwald-Edersee
- Harz

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
Bundeskanzler
Tiere

Deutsche Nationalparks


Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist der größte Nationalpark in Mecklenburg- Vorpommern und hat eine Fläche von 805 km². Er wurde am 1. Oktober 1990 gegründet und liegt in der Nähe der Städte Stralsund und Ribnitz-Damgarten.

Die Besonderheit an diesem Park ist, dass in etwa die Hälfte seiner Fläche ein Teil der Ostsee ist. Somit sind nicht nur Landflächen, sondern auch Wasserflächen geschützt, welche eine reichhaltige Fauna und Flora bieten.

Das Ziel des Parks ist es, die Landschaft und ihre natürliche Dynamik zu erhalten. Es verändern sich z.B. stetig die Küstenlandschaften.

Die Probleme des Nationalparks umfassen z.B. die Wasserverschmutzung der großen Gewässer, die zum Park gehören. Durch die Landwirtschaft werden große Mengen an Dünger in das Wasser aufgenommen. Durch diese Veränderungen im Wasser sind manche Tiere schon komplett verschwunden oder haben sich stark verringert. Der Tourismus beeinträchtig den Park zusätzlich, da die Wasser- und Landflächen viel genutzt werden.

Eine Besonderheit dieses Parks ist das Windwatt. Der Wasserstand wird durch den Wind teilweise um mehrere Meter verändert. An manchen Stellen geschieht es sogar, dass Flächen komplett trocken fallen, ähnlich wie bei Ebbe und Flut.


Werbung

deutsche Zoos

(c) 2008 by deutsche-nationalparks.com Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum